Ingrid Pfitscher

Mental Coach

Tel.: +39 347 0612347
E-Mail: zum Kontaktformular
Adresse
Mair-im-Korn Strasse 23

39022 Algund (BZ) Südtirol, Italien

MwSt. 02855470213

Steuernr. PFTNRD80S50F132S

Impressum
Qualifikationen & Ausbildung

Ausgebildeter Hypnotiseur advanced Level,  Thermedius Institut 

 

Ausbildung in Hypnoanalyse und Regression, Hypno School 

Ausbildung Simpson Protokoll Advanced (Hypnose ohne Worte), Hypno School

Traumatherapie, Hypno School

Hypnobirthing Kursleiterin (HBGE)

Mind TV Ausbildung Kindercoaching

  

Ausbildung zum Access Bars-Practitioner

Seit 2014 zertizierte Hypnobirthing Kursleiterin und

Mitglied der HypnoBirthing Gesellschaft Europa (HBGE)

mindTV-Logo-weiss.png

© 2019 Ingrid Pfitscher - Erstellt mit Wix.com                 Datenschutzerklärung -Impressum - Privacy & AGB's          sitemap

FAQ - häufig gestellte Fragen zum Thema Hypnose

 

Bin ich, wenn ich in Hypnose bin, willenlos?

Kein Mensch, der sich in Hypnose befindet, ist willenlos!
Du lässt nur das zu, was Du auch wirklich willst.

 

Hat Hypnose etwas mit Mystik oder Zauberei zu tun? Wie kann ich mir diesen Zustand vorstellen.

Nein, überhaupt nicht! Es ist ein ganz natürlicher Entspannungszustand. Der Zustand der Hypnose kann bewusst oder unbewusst wahrgenommen werden! Du kannst eine tiefe Entspannung wahrnehmen oder aber auch nichts davon spüren. Meist spürt man einen tiefe körperliche Entspannung und der Geist ist meist sehr fokusiert. Die hypnotische Trance ist ein ganz natürlicher Bewusstseinszustand. Wir alle kennen alltägliche Alltags-Trancen: z.B. wenn wir ins Feuer starren, oder wenn wir ganz in ein spannendes Buch vertieft sind oder wir während einer Zugfahrt aus dem Fenster schauen.

 

Wie wirkt Hypnose?

Hypnose ist ein sehr wirksames Werkzeug, denn im entspannten, hypnotischen Zustand ist die Kommunikation mit dem Unbewussten sehr einfach möglich. Das Gehirn arbeitet ganzheitlicher als in seinem alltäglichen Wachzustand. Positive Veränderungen im Leben werden oft wesentlich schneller umgesetzt. 

Im Körper kommt es in Trance zu einer verstärkten Aktivität des Parasympatikus. Das ist der Teil des vegetativen Nervensystems, der für Erholung, Ruhe und Entspannung zuständig ist. Im Gehirn können im EEG verstärkt Alpha-Wellen gemessen werden. Dies sind die gleichen Alpha-Wellen, die beim Menschen auch kurz vor dem Einschlafen erkennbar sind. Sie machen deutlich, dass es sich bei Trance um einen tief entspannten Wachzustand handelt.

Über bildgebende Verfahren wie der Positronen-Emissions-Tomografie (PET) kann gezeigt werden, wie sich die Gehirnaktivität in Trance in bestimmten Hirnzentren verstärkt. Es werden neuronale Systeme aktiviert, die zu einer verbesserten impliziten Informationsverarbeitung führen.

Verliere ich während der Hypnose die Kontrolle?

Du behältst während der Hypnose die volle Kontrolle über Deinen Körper und Geist!
Was außerhalb der Hypnose möglich ist, dass ist auch innerhalb der Hypnose möglich.

Entgegen der verbreiteten Vorstellung ist Hypnose kein Schlaf!

Hypnose ist vergleichbar mit dem "Dösen auf dem Sofa".

 

Kann es passieren, dass ich aus einer Trance nicht mehr aufwache?

Nein, das kann nicht passieren. Würde eine Trance nicht mehr geführt werden, würde der Trancezustand in Schlaf übergehen.

Dann erwacht man, wenn man ausgeschlafen hat. Zudem kann jeder diesen Zustand jederzeit selbstständig auflösen!

Du bestimmt selbst, wann die Hypnose vorbei sein soll und bist gegebenenfalls auf niemanden angewiesen.

 

Kann ich gegen meinen Willen hypnotiesiert werden?

Niemand kann zur Hypnose gezwungen werden!

Wenn Du diesen Zustand nicht erreichen willst, geht es auch nicht.

 

Ist jeder hypnotisierbar?

Eine sehr große Mehrheit der Menschen ist hypnotisierbar, jedoch sind die Tiefe der erreichten Trance sowie die Schnelligkeit, in der sie erreicht wird, von Mensch zu Mensch verschieden. Sehr suggestible Menschen können nach wenigen Minuten in eine tiefe Trance gleiten, während weniger suggestible Menschen dafür manchmal mehrere Anläufe benötigen.

Je häufiger man bereits hypnotisiert wurde, umso schneller erreicht man die Trance.

 

Wie fühlt man sich in der Trance und wie danach?

In Trance fühlt man sich wunderbar! Man ist absolut entspannt und gelöst, fühlt sich angenehm passiv und geborgen. Nach dem Aufwachen fühlt man sich zutiefst erholt und ausgeruht.

 

Was kann ich selbst für den Erfolg einer Sitzung beitragen?

Veränderungen unter Hypnose zu bewirken bedeutet immer Teamarbeit zu leisten. Nur wenn Du bereit bist, dich auf die Methode einzulassen, werden wir Erfolge erzielen. 

Für den Verlauf einer Sitzung ist es sehr wichtig und von Vorteil, wenn du bereits vorher so präzise wie möglich für dich selbst formulierst, wie dein Ziel in Bezug auf das zu bearbeitende Thema aussieht. Ein Beispiel: Sie möchten durch Hypnose zum Nichtraucher werden. Anstelle der Einstellung "Ich rauche zu viel, machen Sie da mal was" wäre es hier sinnvoll, sich z.B. zu formulieren "Ich möchte durch die Hypnose dauerhaft zum Nichtraucher werden und das dadurch gesparte Geld für eine tolle Reise verwenden."

Werde ich therapiert?

Nein, ich mache keine Art von Therapie. Sollte eine Psychotherapie aufgrund von Traumen, Ängsten notwendig sein, müssen Sie sich an einen Psychologen oder Hypnosetherapeuten wenden.

Die Tätigkeit des Mentalcoaches und Hypnotiseurs ersetzt nicht die Arbeit eines Arztes, Psychologen oder Heilpraktikers.

Ich behandle keine Krankheiten und es werden auch keine Diagnosen gestellt. Ich gebe auch kein Heilungsversprechen.

Ich nehme meine Arbeit sehr ernst und biete die Hypnose ausschließlich nichtmedizinisch als Entspannungsmethode im Rahmen der Lebensberatung an. Ich behalte mir das Recht vor, Dich im Bedarfsfall an Spezialisten zu verweisen.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now